Fisch

Spargelcremesuppe mit Flusskrebs Wan-Tan

Zubereitung Spargelcremesuppe:

Das vom Spargelkochen zurückgehaltene Wasser auf ca. einen Liter Flüssigkeit einkochen und kaltstellen. Die Butter in einem Topf zerlassen und das gesiebte Mehl unter ständigem Rühren zugeben. Weiterrühren bis Butter und Mehl klumpenfrei verrührt sind.

Den abgekühlten Spargelfond schrittweise zugeben und weiterhin unter stetem Rühren zum Kochen bringen. Fünf bis zehn Minuten kochen lassen, um Bindung zu erhalten. Die Sahne zugeben und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer (weiß) abschmecken.

Zubereitung Flusskrebs Wan-Tan:

Neutrales Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und die gesäuberten und trocken getupften Flusskrebsschwänze hineingeben. Kurz anbraten und den Limettensaft zugeben. Das angedrückte Zitronengras sowie ca. einen TL geriebenen Ingwer und einen TL Limettenabrieb zugeben und einkochen bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Flusskrebsschwänze abkühlen lassen und das Zitronengras entfernen. Das Paniermehl sowie ein Eigelb zugeben und vermengen. Masse gleichmäßig in walnussgroße Klößchen formen und auf fünf Wan-Tan Teigblätter verteilen. Die Teigränder mit dem Eiweiß bestreichen. Alle vier Ecken der Teigblätter zusammen bringen und zu einem Bonbon drehen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180° C ca. 5 Minuten backen.

Zutaten für

5 Personen

Zutaten

40 g
Butter
200 g
Flusskrebsfleisch
40 g
Mehl, gesiebt
50 g
Paniermehl, gesiebt
5
Wan-Tan Teigblätter
1
Liter Spargelfond
1
Stange Zitronengras
200 ml
Sahne
1 TL
Ingwer, gerieben
1 TL
Limettenabrieb
1
Eiweiß
Salz
weißer Pfeffer
Saft einer Limette
Öl