Vegetarisch

Favorit der Königin: Gebratener Spargel mit Spaghetti und Bärlauch-Pesto

Zubereitung Spargel und Spaghetti:

Zunächst den Spargel waschen und schälen (beim Grünspargel nur das untere weiße Stück und den hellen Übergang von der Schale befreien). Anschließend den Spargel in ca. drei Zentimeter lange schräge Stücke schneiden. Das gesalzene Wasser für die Spaghetti zum Kochen bringen.

Das Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Sobald das Wasser anfängt zu sieden, kann man die Spaghetti in den Topf geben. Die Nudeln, wie auf der Packung angegeben garen. Nun auch den Spargel auf mittelhoher Temperatur ca. zehn Minuten lang braten. Während des Garens mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Sobald die Spaghetti gut sind, Wasser abgießen.

Zubereitung Bärlauch-Pesto:

Bärlauch waschen (evtl. Stiele abschneiden) und grob hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett nur goldbraun anrösten und auskühlen lassen. Den Bärlauch mit dem Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und pürieren, bis er sich mit dem Öl verbunden hat. Danach den Parmesan und die Pinienkerne hinzugeben und alles erneut mixen, aber nicht zu fein. Eventuell muss man noch etwas Öl nachgeben. Zum Schluss das Ganze noch mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Nun das Bärlauch-Pesto unter die Spaghetti mischen. Die Spaghetti auf dem Teller portionieren und den gebratenen Spargel daneben oder darüber legen, wie man möchte. Guten Appetit!

Tipp: Die Spargelkönigin NRW Pauline I kocht ihr Lieblingsgericht im WDR:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/daheim-und-unterwegs/video-frisch-gekuerte-spargelkoenigin-pauline-wissbrock-kocht-ihr-lieblingsrezept—teil–104~.html

Zutaten für

4 Personen

500 g
Spaghetti
ca. 1,5 kg
grüner oder weißer Spargel
200 g
Bärlauchblätter
100 g
Pinienkerne
100 g
geriebener Parmesan
200 ml
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Eine Prise Zucker
Pflanzenöl (sehr gut passt hier Rapsöl oder Olivenöl)