Münsterland

Gut Holsterfeld

„Besonders aber die Spargel hatten es mir angetan, die wie mit Ultramarin und Rosa bemalt aussahen und deren in Violett und Himmelbau getauchte Spitze nach dem anderen Ende zu, das noch Spuren des nährenden Ackerbodens trug, lauter Abstufungen von irsierenden Farben aufwies, die nichts Irdisches hatten.“ Marcel Proust.
Unser Spargel wird bereits über 50 Jahren biologisch angebaut. Seit 2015 sind unsere Flächen nach EG-Öko-Richtlinien zertifiziert. Es ist uns sehr wichtig ein hochwertiges Nahrungsmittel zu produzieren und nachhaltig zu wirtschaften, um für kommende Generationen die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten.
„Alles was Recht ist“ – so kann man die Wurzeln der Familie Weddige in einem Satz umschreiben. Bereits im 17. Jahrhundert waren die Weddiges als Juristen-Familie bekannt.
1850 erwarb der Rechtsanwalt und Notar Ludwig Weddige die ersten Flächen des Gut Holsterfelds. Ludwig Weddige war ein Bruder des bekannten Genremalers Carl Weddige. Ihre Mutter war Gabriele van Coeverden. Diesen Namen trägt der Hof auch heute noch.
Familienunternehmen seit 1959 – wir düngen unsere Böden ausschließlich mit natürlichen Düngemitteln wie Humus, Mist und geringen Mengen an mineralischem Dünger. Aktuell werden 23 ha Spargel angebaut. Zu dem Gut gehören auch ein Hotel und ein Restaurant, die Gutsschänke.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!